Hilfsnavigation
Quickmenu
Seiteninhalt

Schließung der Celler Museen / Absage von Veranstaltungen

Um die Ausbreitung des Corona-Virus einzudämmen, werden auch von der Stadt Celle prophylaktische Vorkehrungen getroffen. So werden städtische Gruppenveranstaltungen in geschlossenen Räumen vorsichtshalber bis zu den Osterferien abgesagt oder, wenn möglich, verschoben.

Die Celler Museen - Bomann-Museum, Kunstmuseum mit Sammlung Robert Simon und das Residenzmuseum in Celler Schloss - bleiben zunächst bis zum 19.04.2020 geschlossen.

Davon betroffen sind museumspädagogische Veranstaltungen, Gruppenführungen, Ausstellungseröffnungen oder Lesungen. 

Im Bomann-Museum sind folgende Veranstaltungen abgesagt:

Interner Link zur Veranstaltung: ABGESAGT - Spezial-KUKI: Doc Hu lässt die Atome tanzen (Teil II)
08.04.2020

Wie funktionieren die Muskeln und der Gleichgewichtssinn? Was sieht und hört ein Roboter? Warum kannst du einen Tischtennisball wegblasen? Kann man Luftdruck sehen/Fühlen? Wie entstehen Töne? Warum können wir hören? Warum schwimmt Eisen? Wie entstehen Farben? Können wir auch nachts das Sonnenlicht nutzen? Warum hört Einsteins Ente nicht auf zu trinken?

In 30 neuen Versuchen geht Doc Hu gemeinsam mit den Teilnehmenden menschlichen Sinnen, Robotern, Luft und Licht auf die Spur. Dabei wird das Schreiben mit Geheimtinte ebenso ausprobiert, wie Nüsse knacken mit dem Superknacker und das Bauen einer künstlichen Lunge. Der Physikochemiker, Fach- und Hochschuldozent Dr. Michael Huber entwickelt seit vielen Jahren einfache Experimente für den Schulunterricht.

Für alle KUKI-Termine ist eine verbindliche Anmeldung sowie eine rechtzeitige Absage bei Nichteinhalten des Termins erforderlich. Tel.: (05141) 12 45 55 oder 12 45 56
Kosten pro Teilnehmer: 5,00 EUR

Interner Link zur Veranstaltung: ABGESAGT - MUFO: Wer schreibt mit spitzer Feder? Die federleichte Schreibwerkstatt
11.04.2020

Egal ob schaurig-spannendes Bauernhaus, stolze Bürger-Kleider oder fremde Kulturen, das Bomann-Museum hält viele spannende Welten bereit, die entdeckt und erforscht werden wollen. Die museumspädagogische Werkstatt lädt Kinder zwischen neun und 12 Jahren ein, gemeinsam als (M)UFOs (Museumsforscher) das Museum zu erkunden. Die (M)UFOs erforschen die aufregenden Geschichten und Menschen hinter den Ausstellungsstücken, testen alte Handwerks- und Kunsttechniken und gestalten eigene Bau- und Kunstwerke. Als angehende Museumsexperten erhalten alle (M)UFOs ihren eigenen (M)UFO-Ausweis.

Für alle (M)UFO-Termine ist eine verbindliche Anmeldung sowie eine rechtzeitige Absage bei Nichteinhalten des Termins erforderlich. Tel. (05141) 12 45 55 oder 12 4556, Kosten pro Teilnehmer: 6,00 EUR. Alter: neun bis zwölf Jahre

Interner Link zur Veranstaltung: ABGESAGT - »Zigeunerjunge«
14.04.2020
Blick hinter die »Kulissen« der Textilrestaurierungswerkstatt Frauke Pezold (Textilrestauratorin) Dr. Kathrin Panne (Kuratorin)

Folklore-Look
Ausklang: Bowle mit exotischen Früchten

Die Teilnehmerzahl ist auf 10 Personen beschränkt.
Karten unter (05141) 12 45 40
(Zugang nicht barrierefrei!)