Hilfsnavigation
Quickmenu
Fachwerkbau
Fachwerkbau
Seiteninhalt

Fachwerk allumfassend - Bauen und Konstruieren

Eine Bude hat fast jeder einmal als Kind gebaut: Aus Sofakissen und Decken oder Ästen und Zweigen. Die Frage, worin der Menschen wohnen soll und wie man diese Behausung baut, stellen sich uns bereits so lang, wie es die Menschheit gibt. Dabei entwickelte man in einigen Städten wie Celle ein besonderes Konstrukt: Das Fachwerkhaus. Bis heute ist das Fachwerk ein Musterbeispiel für stabiles Bauen, erinnert aber auch an das alte Handwerk der Zimmermänner und beschäftigt uns im Sinne des nachhaltigen Bauens bis heute.

Der Workshop bringt die Schülerinnen und Schüler durch das Baudenkmal Bauernhaus in Kontakt mit der sie in Celle umgebenden Fachwerkbauweise. Sie erfahren sinnlich ihre besonderen Eigenschaften und Baustoffe, erkunden spielerisch ihr Konstruktionsprinzip und setzen dieses Wissen beim Bau kleiner Modelle praktisch um. Abschließend dürfen die Schülerinnen und Schüler mit Werkzeugen eines Zimmermanns aus einem Holzscheit einen Holznagel für ein selbstgebohrtes Loch ziehen.  

Diese Veranstaltung wurde in Kooperation mit der Niedersächsischen Landesdenkmalpflege und der Interessengemeinschaft Bauernhaus e.V. konzipiert. In Kürze folgen zwei weitere Angebote: „Wohnen und Leben“ sowie „Schmuck und Form“.

Führung mit Mini-Workshop
2-3 Schulstunden
Jahrgang 1-4
80,00 EUR

Diese Woche

Es wurden keine Einträge gefunden!

Nächste Woche:

Es wurden keine Einträge gefunden!