Hilfsnavigation
Quickmenu
  • Julia Eckler, la libertad de la araña, Öl auf Leinwand
  • echt! klein
  • Da Vinci 500
  • Selbst in Palomares, 1972, Öl auf Leinwand, Privatbesitz
  • Kalter Krieg & heißer Beat
  • Bildwechsler Suche nach Herkunft
  • Miniaturen aus der Zeit des Barock in der Sammlung Tansey
  • SCHWARZE KUNST. Entdeckung einer Farbe im Werk von Eberhard Schlotter
  • Raumschiffwelten Bildwechsler
  • Die Kriegsgefangenenlager in Celle 1914 -1918
  • Chinatown in Snow-Drift I Montreal 2002 Bildwechsler
  • RWLE Möller - Bildwechsler
  • WeltSpielZeug - Spielzeug-Kreationen Bildwechler
  • Zeichen setzen
  • extrem Schlotter
  • Busy Girl
  • Barbe-Boxen
  • Achtung Natur! natürlich vor Ort
  • Der Schuss, der nie fiel
  • es beginnt.
  • Miniaturen der Zeit Marie Antoinettes
  • Textile Vielfalt
  • Tradition bis Moderne X
  • Ulenspiegel vor dem Markgrafen
  • Hubertus von Löbbecke - Die innere Sicht
  • Eberhard Schlotter entdeckt Boccaccio
  • Waterloo
  • Erich Klahn, Abendmahls-Altar Abbehausen
  • Immer wieder Napoleon
  • Gert-Peter Reichert
  • PLAYMOBIL - Spielgeschichte(n)
  • Arno Schmidt 100
  • Fritz Grasshoff als Maler
  • EBERHARD SCHLOTTER - MÄRCHEN DER VERGÄNGLICHLEIT
  • EBERHARD SCHLOTTER Der Zaubervogel, 1968
  • Bausteinwelten ausder Sammlung Lange
  • Kulturelle Klicks
  • 300 Jahre Oberlandesgericht in Celle
  • Pailletten Posen Puderdosen
  • EBERHARD SCHLOTTER Karl Krolow, 1980,81
  • EBERHARD SCHLOTTER Der Maure, 1994
  • 275 Jahre Landgestüt Celle
  • EBERHARD SCHLOTTER Pinienwäldchen, 1956, Öl auf Leinwand
  • Freude über Weihnachten
  • EBERHARD SCHLOTTER Kolumbus, Das Denk-Mal, 1984-88, Aquatint
  • von Elfen, Wichteln und dem schwarzen Mann
  • EBERHARD SCHLOTTER Playa Granadella, 1971, Öl auf Leinwand
  • Träume aus Zucker, Marzipan und Schokolade
  • EBERHARD SCHLOTTER Auf der Straße, 1976, Aquarell
  • Streng geheim? Die Freimaurer in Celle
  • EBERHARD SCHLOTTER Die Innerste, Bl. 1, Radierung, 1989
  • Die Eisheiligen, 1989, Collage, Mischtechnik
  • Teddy und seine Freunde
  • T I L L forever
  • EBERHARD SCHLOTTER Beginn der Paracas Wüste 1999
  • Die Jagd in der Lüneburger Heide
  • Eberhard Schlotter - Don Quijote
Seiteninhalt

Begreifen – Ausprobieren – Erfahren

01. Dezember 2020 bis 07. April 2021

DA VINCI 500 - Bewegende Erfindungen

Leonardo da Vinci, das „Universalgenie“, ist vielen vor allem als Maler der Mona Lisa bekannt. Aber auch als Künstler, Ingenieur mit Visionen, Naturwissenschaftler, Schriftsteller und Gelehrter entwickelte er Ideen, die seiner Zeit weit voraus waren. Sein breites Wirkungsfeld, seine ausgeklügelten und innovativen Erfindungen, die er in unzähligen Skizzen und Zeichnungen festhielt, faszinieren die Menschen seit 500 Jahren. Auch heute noch finden sich zahlreiche Spuren seiner Ideen im gegenwärtigen Alltag.

Die Ausstellung „DA VINCI 500 – Bewegende Erfindungen“ zeigt Modelle, die von Studierenden des Fachbereichs Ingenieurwissenschaften und Mathematik der Fachhochschule Bielefeld auf Grundlage von Leonardos Zeichnungen entwickelt wurden. So können die Besucher*innen zum Beispiel eine Schnellbaubrücke aufbauen, mit einem Kran schwere Lasten heben oder sich selbst mit Hilfe eines Flaschenaufzuges in die Höhe ziehen und lernen wichtige Maschinenelemente und Bewegungsumwandlungen in Getrieben kennen. Hierdurch erhalten sie Einblicke in die Grundlagen des Maschinenbaus und technischen Entwicklungen, die bis heute die Gegenwart bestimmen.

Da Vinci

Da Vinci

Leonardo hat die mechanischen Geräte und Apparaturen nie real hergestellt hat, sein Ruf als genialer Erfinder basiert auf seinen vielen Zeichnungen. Er war extrem neugierig und wollte immer ganz genau wissen, wie die Natur funktioniert und alles zusammenhängt.

Alle Modelle sind interaktiv und können angefasst, ausprobiert und bewegt werden. Sie machen Technik im wahrsten Sinne des Wortes begreifbar und laden Besucher*innen aller Altersstufen zum Spielen und Experimentieren ein.

Da Vinci

Da Vinci

Da Vinci

Da Vinci

Unter Berücksichtigung der aktuellen Situation durch COVID-19 ist die Benutzung der ausgestellten Modelle weitestgehend uneingeschränkt und mit im Museum kostenfrei erhältlichen Handschuhen möglich.
Sondereintritt (nur Ausstellungsbesuch): 5,00 EUR / erm. 4,00 EUR
Gefördert vom Lüneburgischen Landschaftsverband

Da Vinci

Da Vinci

Begleitprogramm zur Ausstellung

Es wurden keine Einträge gefunden!